Feuerverzinkte Regale

Für die Lagerung von Gütern mit Regalen im Freien werden in der Regel feuerverzinkte Regale verwendet. Der verzinkte Stahl verleiht dem Regal einen höheren Schutz vor Witterung, insbesondere vor Rost, als die nur lackierte Version, wie sie für die Lagerung in geschlossenen Räumen und Lagerhallen genutzt wird. Eine Verzinkung ist ein „Vollbad“ der Regalprofile im Zink. Der Schutz des Regals kann so über einen langen Zeitraum erfolgen, ohne das ursprüngliche Material anzugreifen. Ein weiterer Schutz entsteht durch einen zusätzlichen Anstrich. Weitere Informationen hierzu können in der  EN ISO 14713-2 nachgelesen werden. Im Laufe der Zeit kann der Zink nachdunkeln und matter werden, wenn das Regal starken Witterungsbedingungen ausgesetzt ist.

Es gibt verschiedene Arten der Verzinkungsverfahren zum Beispiel die Stückverzinkung, bei der die Einzelteile des Regals in eine Zinkschmelze gelegt werden. Davor werden Verunreinigungen (Fett, Öl etc.) chemisch beseitigt.  Der Schutz ist um einiges höher als bei der Bandverzinkung, da es mehrere Schichten an Überzug aufweist, um die Lebensdauer der Einzelstücke für die Weiterverarbeitung zu erhöhen.